Referenzen

Referenzen

Hier finden Sie ein paar Referenzen und Anregungen von Kunden welche sehr erfolgreich die Bausätze als Basis für ihre speziellen Schmuckstücke verwendet haben.

Lassen Sie sich inspirieren und bauen Sie ihren individuellen HiFi Röhrenverstärker.

 

PP25 von Herrn Müller

 

PP2520Mueller1

 

Röhrenverstärker von Herrn Ader

Ader

 

KHV-88 von Herrn Schön mit einer EM83 Modifikation
 Herr Schön schrieb:
 anbei zwei Fotos für Ihre Referenzen von meinem KHV-88, den ich mit einer EM 83 etwas modifiziert habe.
 Ich bin wie mit  dem VV 25 und dem PP 25 überaus zufrieden.

KHV-88Schoen

 

300B Verstärker von Herrn Schmitt
 weiteres unter www.schmitt-amps.de

Schmitt

 

Herr Förther schrieb:

am Mittwoch Vormittag kam der sehr gut verpackte Kopfhörerverstärker unversehrt bei mir an. Einen ersten neugierigen Blick konnte ich mir nicht verkneifen. 
 Am Abend sollte mit dem Aufbau begonnen werden. Was  sofort positiv auffällt: auch die Litzen und Drähte sind bei ihrem Bausatz mit dabei. Das macht nicht jeder! Nach etwa 3 Std. waren die Verdrahtungsarbeiten fast fertig gestellt. Den Rest habe ich mir für den nächsten Tag aufgehoben. Mein erster Hörtest war allerdings noch nicht erfolgreich. Nach einer schöpferischen Pause und Durchsicht der Anleitung, habe ich meinen Fehler entdeckt. Eine Brücke auf Masse hatte ich an einer Stelle übersehen. Den Hörtest habe ich mir für den Abend aufgespart. Dazu habe ich dem Gerät 2 Stunden Zeit gegeben um auf Betriebstemperatur zu kommen. Eine direkte Verbindung via Cinchkabel zu meinem TV-Satellitenreceiver war schnell gemacht. Das was dann zu hören war ist schon beeindruckend und mit keiner 
 Kopfhörerbuchse an Geräten zu vergleichen. Kein Klangbrei, der meist von zu viel Bass übertönt wird. Stattdessen ein klares differenziertes Klangbild mit sehr genauer Trennung der beiden Kanäle. Auch der Hoch- und Mitteltonbereich ist sehr angenehm. Im Moment benutzte ich einen Beyerdynamik DT 770  mit einer Impedanz von 250 Ohm. Ich kann mir vorstellen, dass da mit einem höherwertigen Kopfhörer noch einiges mehr herauszuholen ist. Ebenfalls zu erwähnen ist, dass einem beim Hören keine "schrill" leuchtende LED das Augenlicht raubt. 
 Vielen Dank an Sie und ihr Team

FoertherKHV-88

 

Kopfhörerverstärker von Herrn Schäper aufgebaut mit der Platine KHV-88

KHVSchaeper

 

SE25 mit 300B  von Herrn Roland St.

RolandST

 

Herr Miederer schrieb zum SE100-300B: Habe die restlichen Spannungen noch gemessen. Es hat alles gepasst und ich konnte den Verstärker in Betrieb nehmen.  Toller Bausatz, toller Klang (macht süchtig ).   Danke für die schnelle und kompetente Hilfe

Miederer

 

Ultralinear HiFi Gegentaktverstärker PP25 von Herrn Gleich

PP25Gleich

 

Herr Wieddekind schrieb  
der Ringkerntrafo den ich im November bei Ihnen bezogen habe hat inzwischen in meinem Verstärkerprojekt seinen Betrieb aufgenommen und hat meine Erwartungen voll erfüllt. Im Betrieb wird er auch bei hoher Aussteuerung des Verstärkers gerade mal handwarm. Das ansprechende Äußere passt gut zum dem mit Absicht technisch/sachlich gehaltenen Design meines Verstärkers. 

www.wdav.de/hi-fi_amp.html

Wiedekind

 

VV25 von Herrn Friedrich

VV25Friedrich

 

Ultralinear-HiFi Gegentaktverstärker  PP25 von Herrn Grave

GravePP25

 

300B PP25 Gegentakt Röhrenverstärker von Herrn Kind:
 Herr Kind schrieb:
 Nachdem ich mir ganz fest vorgenommen hatte zu Weihnachten Röhrenklänge zu hören, es Sylvester auch noch nicht geklappt hat, war es dann am 18.01. 2008 endlich so weit. Ich rief bei e-on- Thüringen an, sie sollten alle ihre Generatoren festhalten, ich schalte meinen Verstärker erstmals ohne Regeltrafo ans Netz.

 Der Klang ist einfach nur Spitze. Kann man nicht beschreiben – muss man gehört haben. 

Das Gehäuse habe ich aus Edelstahl lasern und kanten lassen, die Füße sind ebenfalls aus Edelstahl und Messing.
 Die Messgeräte sind eigene Sonderanfertigungen. 
 Die Verstärkerplatinen habe ich direkt unter den Potis vorsichtig durchbohrt um später einmal durch entsprechende Löcher im Gehäuse den Ruhestrom von außen einstellen zu können. Mit einem Stufenschalter pro Kanal schalte ich die Zeigerinstrumente von „Aussteuerungsanzeige“ dann auf die entsprechende Endröhre, die durch eine LED dann hinterleuchtet wird. 

Die LEDs für den jeweils eingeschalteten Eingang habe ich mit LWL an die Frontplatte geführt. (Abgekupfert bei Manfreds Verstärker im Messingkleid aus Jogis Röhrenbude) Ebenso den Leuchtpunkt im Drehknopf für die Lautstärke – so dreht er sich mit.

 

kind

 

Herr Kraemer  www.radiosammlung.de schrieb:
 Wieder einmal der Netztrafo !! Die Dinger kann man teilweise einfach vergessen ! Der Netztrafo aus der
 Musiktruhe wurde nach einer Stunde brüllend heiß ! Darum habe ich ihn gegen einen Ringkern-Trafo 
 getauscht, welcher max. 600 mA bei 220 oder 290 Volt liefern kann. Den bekommt man für einen 
 guten Preis bei  Ampdesign (NT 18). Dieser Trafo hat nach 2 Stunden gerade mal Handwärme erreicht, 
 was will man mehr ?? Und mit der passenden Abdeckkappe sieht er auch noch bombig aus !
 Ich empfehle stets diese Investition, immerhin besser als so einen Glüh-Trafo auf dem Chassis zu
 haben, denn der erste hatte nach einer Stunde über 80 Grad, nach 2 Stunden lag er bei fast 100 Grad

Kraemer

 

Ultralinear-HiFi Gegentaktverstärker PP25 von Herrn Lissy

Lissy-PP25

 

Ultralinear-Gegentakt HiFi Verstärker PP25 von Herr Schäper:
Mein PP25 ist nun fertig gestellt und arbeitet zu meiner vollsten Zufriedenheit. Ich bin begeistert von seinem Klang und seinem Aussehen. Weil er mir so gut gefällt habe ich ihn "Audio Harmonie AmpDesign PP25 getauft... 

Ultralinear Röhrenverstärker  "Audio Harmonie" PP25 mit KT88 von Herrn Schäper

PP25Schaeper

 

Herr Wikke aus Dänemark schrieb zum VV25:
Congratulations Hans – You have done a wonderfull job with this preamp. I am very satisfied with the sound from the RIAA.

Herr Ferdinand Gebhardt
 ...sende ich Ihnen ein Foto von meinem Röhrenverstärker, mit dem von Ihnen gelieferten Bausatz. Der Verstärker funktioniert zu meiner vollen Zufriedenheit. Die Bauanleitung, vor allem die Verdrahtungsanleitung, finde ich sehr gut.

Ultralinearröhrenverstärker mit P25 von Herrn Gebhard

Verstaerker-Gebhardt

 

Herr Hoffmann schrieb:
Als Amateur, der bis jetzt nur Frequenzweichen zusammengelötet hat, hatte ich die Möglichkeit mit ihren Baugruppen einen hervorragenden SE 2a3 Röhren Verstärker selbst zu bauen, den man wiederum sehr einfach umdrahten kann auf 300b. Der Klang lässt auch nichts vermissen (ich  habe die verschiedensten Geräte gehört ,die Unsummen mehr gekostet haben, die sich aber nicht besser angehört haben, sogar langweiliger).

SE 2A3 Verstärker von Herrn Hoffmann

Hoffmann

 

Herr Thiesemann schrieb:

Verstärkerkombination VV25 / PP25

Hallo Herr Bubeck,
ich möchte hier einmal die Gelegenheit ergreifen und Ihnen sowie Ihren Mitarbeitern ein Riesenlob zu der Entwicklung und Ausführung der Vor- und Endstufenkombination VV25 / PP25 aussprechen. Ferner hat mich die gesamte Abwicklung vom Angebot bis zur Lieferung, wie auch die Unterstützung bei Fragen während der Aufbauphase mehr als begeistert. Meine zunächst vorhandene Skepsis gegenüber der Versandart – ich hatte schon an Selbstabholung gedacht – wurde jedoch ganz schnell zerstreut, als das erste der beiden großen Pakete geöffnet wurde. So einen Verpackungsaufwand habe ich schon lange nicht mehr gesehen, einfach sagenhaft!!!